Trailer 1 - Love, Rosie - Für immer vielleicht Trailer 1 - Love, Rosie..
Teaser trailer 1 - Love, Rosie - Für immer vielleicht Teaser trailer 1 - Love..
Making Of - Love, Rosie - Für immer vielleicht Making Of - Love, Rosie..
Filmtipp - Love, Rosie - Für immer vielleicht Filmtipp - Love, Rosie ..
Teaser Zweite Ansprache von Praesident Snow - Die Tribute von Panem - Mocking Jay Teil 1 Teaser Zweite Ansprache..
Teaser Erste Ansprache von Praesident Snow - Die Tribute von Panem - Mocking Jay Teil 1 Teaser Erste Ansprache ..
Trailer 1 - Die Tribute von Panem - Mocking Jay Teil 1 Trailer 1 - Die Tribute..
Trailer 3 - Die Tribute von Panem - Mocking Jay Teil 1 Trailer 3 - Die Tribute..
Trailer 2 - Die Tribute von Panem - Mocking Jay Teil 1 Trailer 2 - Die Tribute..
Clip Rueckkehr nach Distrikt 12 - Die Tribute von Panem - Mocking Jay Teil 1 Clip Rueckkehr nach Dis..
« Prev
Weiter »
 
 
XTRA: Pakt der Rache
Titel: XTRA: Pakt der Rache  (Seeking Justice)
Genre: Action, Thriller
Darsteller: Jennifer Carpenter, Nicolas Cage, Jason Davis, Harold Perrineau, Guy Pearce, David Jensen, January Jones, Monica Acosta, Mike Pniewski, Xander Berkeley, IronE Singleton, Joe Chrest, Cullen Moss, Donna Duplantier, Wayne Pére
Kinostart: 2012-06-01
Produktionsland: Vereinigte Staaten von Amerika
Regie: Roger Donaldson
Produktionsjahr: 2011
FSK-Freigabe: 16 Jahre
Verleih: Universum Film Gmbh
Inhalt: Will Gerards Ehefrau ist Opfer eines brutalen Gewaltverbrechens geworden. Als ihm ein geheimnisvoller Fremder am Telefon anbietet, die Täter ohne weitere Einmischung des wahrscheinlich ohnehin wehrlosen Rechtsstaats diskret zu liquidieren, hat der verzweifelte Englischlehrer nichts dagegen. Später, so wird ihm bedeutet, werde die Organisation dafür einen Gefallen von ihm verlangen. Nun muss Will selbst zum Mordgehilfen werden. Und obwohl es dabei angeblich "bloß" um einen Kinderschänder geht, fehlt ihm dazu jede Lust.

Nicolas Cage sieht erst rot und dann schwarz in diesem actiongeladenen Verschwörungsthriller, der zwar das Rad nicht neu erfindet und zuweilen auch keinen besonders glaubwürdigen Sinn macht, dafür aber auf 100 Minuten Laufzeit nicht eine davon langweilt und dem geneigten Fan gibt, wonach der Sinn ihm steht. Guy Pearce ("Memento") steht dem gebrochenen Helden als eiskalter Strippenzieher gegenüber, und auch für ein paar Überraschungen ist gesorgt. Nach dem Geschmack der Gernrefans.
 

Kinoprogramm durchsuchen:

 
Stadt: Film: Kino: Kinoprogramm powered by: